Mann zieht sich auf einem Stein sitzend einen Laufschuh ĂĽber seine Achillessehnenbandage

Laufen

Achillessehnenschmerzen beim Laufen

Das sind die Ursachen, das kannst Du tun

Wir nehmen sie meistens erst richtig wahr, wenn sie uns Probleme bereitet und doch ist sie die größte und eine der wichtigsten Sehnen unseres Körpers: die Achillessehne. Die Meisten dürften wissen, dass sie benannt ist nach dem (fast) unverwundbaren griechischen Helden. Ihre genaue Funktion aber ist eher weniger bekannt.

Wir wollen uns deshalb in diesem Artikel damit beschäftigen, welche Funktion die Achillessehne hat, warum es zu Schmerzen an ihr kommen kann und was Du tun kannst, um trotzdem im Spiel bzw. auf der Laufstrecke zu bleiben.

Schmerzen in der Achillessehne beim Joggen: Das sind die Ursachen

DafĂĽr, dass unsere Achillessehne hin und wieder Probleme macht und zum Teil heftig schmerzen kann, gibt es verschiedene Ursachen. Nur ein paar seien hier genannt:

  • Ungeeignete Laufschuhe, z.B. mit zu steifem oder zu instabilem Material oder ungĂĽnstig platzierter Fersenkappe
  • Extreme Belastungen, z.B. Tempo- oder Bergläufe
  • Zu kurze Regeneration zwischen Trainingseinheiten
  • Fehlbelastung, also z.B. eine einseitige Belastung von Bein oder FuĂź
  • Eine falsche Lauftechnik, z.B. ein einseitiges VorfuĂźlaufen
  • Zu wenig Aufwärmen und Vordehnen der Waden

Allgemein ist eine verkürzte, verspannte oder ermüdete Wadenmuskulatur ungünstig, da diese – wie wir oben gelernt haben – maßgeblich mit der Funktion der Achillessehne zusammenspielt.

Symptome und Grade bei einer Achillessehnenreizung

Besonders als Mann (mit etwa fünfmal höherer Wahrscheinlichkeit) bist Du gefährdet, Deine Achillessehne durch eine Verletzung zu überlasten, eine so genannte „Tendopathie“ zu erleiden. Diese kann grundsätzlich akut oder chronisch ausgeprägt sein. Unangenehm sind Beschwerden an der Achillessehne immer, trotzdem gibt es Unterschiede bei der Schwere der Reizungszustände.

Stadium I: Leichte, reversible Schmerzen

Wird das Lauftraining zu schnell gesteigert oder trägst Du nicht optimal passende Laufschuhe kann es zu Mikrorissen in der Sehnenstruktur kommen, ähnlich den muskulären Mikrorissen bei einem Muskelkater. Zum Glück bilden sich solche Sehnenveränderung durch Trainingsreduktion nach sechs bis acht Wochen häufig selbst wieder zurück.

Stadium II: Schmerzhafte Verdickung der Sehne

Hier ist auf einem Ultraschall oftmals bereits eine deutliche Veränderung und Verdickung der Sehnenstruktur erkennbar. Da Gefäße und Nervenenden in die Sehne einwachsen, erhöht sich der Schmerz nochmals.

Stadium III: Schwere, kaum reversible Schädigung und Funktionsverlust der Sehne

Im dritten Stadium vernarbt das Gewebe und verliert seine volle Funktionsfähigkeit. Diesen Zustand solltest Du freilich unbedingt vermeiden. Eine Achillessehnenbandage wie unsere Sports Achilles Support hilft Dir dabei.

Mann mit Sprunggelenkbandage läuft in der Dämmerung über eine Wiese mit hohem Gras

Achillessehnenschmerzen nach dem Laufen: Das kannst Du tun

Mach mal Pause!

Auch wenn es naheliegend ist, kann man es nicht oft genug sagen: Wenn Du Schmerzen hast, solltest Du zu einem Orthopäden gehen und erst einmal eine Trainingspause einlegen. Wie lange diese andauern sollte, wird Dir Dein Arzt sagen. Um Deine Achillessehne wieder richtig belasten zu können, sollten es in der Regel aber mindestens sechs Wochen Pause sein.

KĂĽhle und entlaste Deine Achillessehne!

Ist Deine Achillessehne entzündet, solltest Du ihr, gerade zu Beginn, hin und wieder etwas Gutes tun und die Entzündung reduzieren. Dafür eignet sich das Kühlen des betroffenen Beins, z.B. durch ein Gelkissen und Eiswürfelmassagen zur Anregung der Durchblutung. Auch spezielle Salben können helfen, die Entzündung zurückgehen zu lassen. Außerdem ist die Entlastung des Schmerzareals hilfreich, die Du u.a. durch Hochlagern, gepolsterte Sohlen oder Fersenerhöhungen im Schuh erreichst.

Trag eine Achillessehnenbandage!

Apropos Deiner Ferse etwas Gutes tun: DafĂĽr eignet sich auch hervorragend das Tragen einer Achillessehnenbandage, wie z.B. unsere Bauerfeind Sports Achilles Support. Die Bandage hat den Vorteil, dass sie Deine Achillessehne nicht nur effektiv entlastet, sondern dank des speziellen Funktionspads und kleiner Noppen auch gezielte Reize auf den umliegenden Sehnenbereich setzt und so durch die Aktivierung des Stoffwechsels im betroffenen Bereich hilft, Schwellungen und Ă–deme abzubauen.

Better safe than sorry: So beugst Du Achillessehnenschmerzen beim Laufen vor

Wie oben bereits erwähnt: Das enge Zusammenspiel der Achillessehne mit der Wadenmuskulatur ist entscheidend für das schmerzfreie Gehen und Laufen. Das A und O für die Leistungsfähigkeit der Achillessehne ist deshalb eine flexible und kräftige Wadenmuskulatur. Daher empfiehlt es sich, regelmäßige Übungen ins Training einzubauen, mit deren Hilfe, Du Schmerzen an der Achillessehne effektiv vorbeugen kannst. Auf unserer Themenseite findest Du Übungen zur Kräftigung Deiner Waden, die sich insbesondere für Läufer eignen – aber auch für alle anderen Sportarten hilfreich sind.

ZurĂĽck zur Natur: Einfach mal barfuĂź laufen

Der wohl einfachste Weg zum Vorbeugen von Problemen an der Achillessehne: Lass die Schuhe aus. Grashalme, kleine Steinchen oder Zweige unter Deinen nackten Fußsohlen kräftigen Deine Fußmuskulatur und helfen, Fehlhaltungen aus dem Weg zu gehen. Und dann ist da noch der Bereich Stretching. Obwohl es bisher in Sportmedizin durchaus umstritten ist, dass sich regelmäßiges Dehnen zur Verletzungsprophylaxe eignet, solltest Du für Dich herausfinden, ob es Dein Training bereichern kann. Wir haben Dir auf unserer Seite zum Thema einige Übungen beschrieben, die Du ganz einfach vor oder nach Deinem Lauftraining machen kannst.

Achillessehnenschmerzen beim Sport: Wir haben die Lösung

Unsere Bauerfeind Sports Achilles Support ist die Achillessehnenbandage fĂĽr den Sport.

Das eingearbeitete Achilles Pad übt zusammen mit dem 3D-Airknit-Gestrick unserer Bandage eine Wechseldruckmassage aus. Dank kleiner Noppen und zweier Druckpunkte am unteren Flügel können gezielte Reize gesetzt werden, die die Muskulatur aktivieren, den Stoffwechsel lokal verbessern und so helfen, Schwellungen und Ödeme abzubauen.

Du möchtest noch mehr über die Funktionsweise unserer brandneuen Sprunggelenkbandage für die Achillessehne erfahren? Dann schau einfach hier auf unserer Produktseite nach:

Unsere Achilles Support: So hilft sie Dir

Auch diese Artikel helfen Dir, Achillessehnenschmerzen beim Laufen aus dem Weg zu gehen